“Miteinander lachen - voneinander lernen”
BEWIRKE Veränderung

Seit über 100 Jahren verbindet die unabhängige und gemeinnützige Organisation “Big Brothers Big Sisters” junge Menschen mit erwachsenen MentorInnen aus unterschiedlichen Lebenswelten (Kulturen, Nationen, Generationen, ...).

Der Zweck des Programms ist ein 1:1 Mentoring zur individuellen Förderung von Kindern und Jugendlichen in herausfordernden Lebenssituationen.

Die Grundidee ist einfach und effektiv: Es werden sorgsam ausgewählte und fundiert ausgebildete ehrenamtliche MentorInnen als freundschaftliche WegbegleiterInnen vermittelt, die ihre Zeit schenken.

Das 1:1 Mentoring bewirkt, dass Selbstvertrauen und Selbständigkeit gesteigert sowie neue Bildungschancen eröffnet werden, die soziale Kompetenz gefördert wird und vor allem die Kinder und Jugendlichen lernen, Verantwortung für sich und ihr Umfeld zu übernehmen.

Das Programm ist für Kinder und Jugendliche vollkommen kostenfrei. Die MentorInnen- Tätigkeit ist ehrenamtlich.

Neuigkeiten

Zu zweit ist man weniger allein - in wien.at

Der gemeinnützige Verein „Big Brothers Big Sisters" ... mehr lesen

Mentoring-Programme spiegeln sich im schulischen Erfolg - APA-Science

Bildung ist bekanntermaßen ein wichtiger ... mehr lesen

Frühlingsfest 2015

Heuer fand das Frühlingsfest von Big Brothers Big Sisters im Gasthaus zum Heimkehrer statt. Nach einem Vortrag von Frau Mag. Andert über gesunde Ernährung rundete ein Tanzperformance das Fest ab. Herzlichen Dank unserer Botschafterin Susanne Buchner für die Organisation und Unterstützung. 

Gemeinsam sinnvoll Zeit verbringen - Die Presse

Im Gegensatz zu den meisten europäischen Metropolen hatte Wien bis vor Kurzem … mehr lesen