ExpertInnen

„Ich freue mich sehr, dass die Initiative „Big Brothers – Big Sisters“ nun auch in Österreich aktiv ist und Kindern und Jugendlichen wertvolle Unterstützung anbietet. Die Mentoring-Programme sind optimal auf die Bedürfnisse jedes und jeder Einzelnen zugeschnitten und leisten einen wichtigen Beitrag, um die Talente und Stärken junger Menschen zu entdecken, zu fördern und zu erweitern. Diese verbesserte Chancengleichheit kommt den Kindern und Jugendlichen auf ihrem späteren Lebensweg enorm zu Gute und auch für die Mentorinnen und Mentoren ist es ein ausgesprochen schönes Gefühl, die Erfolge der eigenen Mentees mitzuerleben.“

Dr. Sophie Karmasin, Bundesministerin für Familien und Jugend

 

"Wir finden das ganz toll, wir haben einige Kinder, die wir begleitet haben. Wir sind alle begeistert, sowohl Eltern als auch Kinder. Für uns ist es eine ganz tolle Einrichtung. Es gibt viele Multiproblemfamilien - das Tolle ist, dass wir sowohl  unauffälligere Kinder anmelden können, welche Gefahr laufen neben der Problematik von Geschwistern nicht ausreichend Aufmerksamkeit und Zuwendung durch die Eltern erhalten zu können, als auch  Kinder, die auf Grund ihrer Problematik auffällig wurden. Die Kinder bekommen so die Möglichkeit, eine „Auszeit ihrer schwierigen Situation“ zu nehmen und eine Person für sich alleine zu haben  mit der sie Schönes und Positives erleben können.“

Mitarbeiterinnen der Mobilen Arbeit mit Familien der MAG 11 der Stadt Wien

 

„Ich unterstütze das Mentoring-Programm “Big Brothers Big Sisters”, weil es eine wertvolle Initiative ist, die direkt den Kindern und Jugendlichen zugute kommt. Es fördert die Chancengleichheit und hilft Kindern dabei, ihre eigenen Stärken zu entdecken und an sich selbst und die eigenen Fähigkeiten zu glauben. Ich wünsche allen Kindern eine zusätzliche Person an ihrer Seite, die ihnen den Rücken stärkt und sie ein wichtiges Stück ihres Lebenswegs begleitet.“

DSA Monika Pinterits, Kinder- und Jugendanwältin der Stadt Wien

 

„Als ÖPA vertreten wir bundesweit die Interessenaller Ein-Eltern-Familien und setzen uns für mehr Verständnis und strukturelle Verbesserungen ein. Alleinerziehende leisten Großartiges und stehen täglich vor vielen Herausforderungen – deshalb haben Sie unsere Anerkennung und Unterstützung mehr als verdient. “Big Brothers Big Sister Österreich” ist ein starker Partner bei der Förderung von Kindern in Ein-Eltern-Familien, denn das Mentoring-Programm unterstützt junge Menschen in herausforderndenLebenssituationen dabei, ihre Stärken zu entdecken und ihren individuellen Weg in eine positive Zukunft zu finden.“

DSA Elisabeth Wöran, Geschäftsführung ÖPA

 

"Kinder in schwierigen Lebenssituationen haben nicht die gleiche Chance, sich so zu entfalten wie andere Kinder. Die Berndorf Stiftung unterstützt Big Brothers Big Sisters, um dieser Ungerechtigkeit entgegenzuwirken - denn die ehrenamtlichen Mentoren und Mentorinnen bei Big Brothers Big Sisters schenken benachteiligten Kindern ihre Zeit und unterstützen sie dabei, ihren Platz im Leben zu finden." 

Sonja Zimmermann, Aufsichtsrätin Berndorf AG

 

„Als Interessensvertretung der niederösterreichischen Industrie unterstützen wir dieses Projekt sehr gerne – schließlich wollen wir, dass benachteiligte Jugendliche nicht auf der Strecke bleiben, sondern neue Perspektiven für ihre private und berufliche Zukunft bekommen.“ 

Mag. Michaela Roither, Geschäftsführerin der Industriellenvereinigung Niederösterreich

 

„Gut gebildete und ausgebildete Menschen sind DAS Fundament für einen nachhaltig erfolgreichen Arbeits- und Wirtschaftsstandort. Wie wichtig und sinnvoll es ist, dabei auch außerhalb des klassischen Bildungssystems anzusetzen, also im sozialen Umfeld der Kinder und Jugendlichen, beweist das äußerst erfolgreiche Mentoring-Programm von Big Brothers Big Sisters.“

Mag. Johannes Höhrhan, Geschäftsführer der Industriellenvereinigung Wien

 

„Positive Vorbilder schaffen Zukunftschancen. Die Umdasch Foundation unterstützt Big Brothers Big Sisters, weil wir es wichtig finden, Kindern in herausfordernden Lebenssituationen Halt und Perspektive zu geben. Die Förderung von Bildungs- und Chancengleichheit bei Kindern und Jugendlichen sehen wir als unsere gesellschaftliche Verantwortung und als ein wichtiges Prinzip nachhaltigen Unternehmertums. Die Umdasch Foundation setzt sich weltweit für dieses große Ziel ein. Und unterstützt engagierte und ernsthafte Partner – wie auch Big Brothers Big Sisters.“

Andreas Ludwig, Vorsitzender des Vorstands Umdasch Group

 

„Wir freuen uns durch die Unterstützung von Big Brothers Big Sisters, Kindern neue Zukunftschancen durch positive Rollenbilder und den wohl kostbarsten Faktor Zeit schenken zu können. Es ist schön, bereits jetzt die Entwicklung unserer erstens Tandems - Walther und Oliver sowie Nadja und Anjeza -  mitverfolgen zu dürfen."

Andrea Windpassinger, CSR Projektmanagement Umdasch Foundation

 

"Big Brothers Big Sisters war bei der UNI SUCCESS 16 am Stand von NGOJobs.at eine der Gast-NGOs der NGO-Sprechstunde. Das Team von NGOJobs.at war froh, eine so engagierte Organisation als Partner gewinnen zu können. Die Zusammenarbeit im Vorfeld und auch vor Ort hat bestens funktioniert und wir freuen uns, dass Big Brothers Big Sisters unsere NGO-Sprechstunde bereicherte und sich somit Messebesucher_innen persönlich ein Bild von den Aktivitäten der NGO machen konnten."

Sarah Pallauf, Co-Gründerin von NGOJobs.at

Wir bieten
Kindern und Jugendlichen
im Alter von 6 bis 17 Jahren einen engagierten Erwachsenen als großen Bruder oder große Schwester, der/die mit ihnen Zeit verbringt.
Jetzt mitmachen!


Wir bieten
engagierten Erwachsenen eine verantwortungsvolle Aufgabe, indem sie unseren Kindern und Jugendlichen ehrenamtlich Zeit und Aufmerksamkeit schenken (ca. 2 Stunden pro Woche).
Jetzt mitmachen!

Wir suchen
SponsorInnen, die mit ihrer Geld-, Sach- oder Zeit-Spende ein weiteres MentorIn-Kind-Tandem möglich machen.
Jetzt mitmachen!